Lichthof

Erholungsraum. Gäste - und Seminarhaus mit Café und Bazaar

Neuigkeiten

Sonnencafe 20.05. - 17.09.

mit Ausstellungen & Garten

Sa. 14 - 18 Uhr nicht: 26.08

So. + Feiertags 12 - 20 Uhr

***

Bazar 

mit offenem Hof & Ohr

Sa. 14 - 18 Uhr (ganzjährig!)

***

Klangbehandlungen von Steffi

immer Dienstags

***

eurasischer Brunch

15.08. (ausgebucht)

24.09. (noch Plätze frei)

***

Finissage

Mandala-Ausstellung

17.09. 12 - 18 Uhr mit Brigitte

& Klangheilungskonzert 

17.09 18 - 19 Uhr von Brigitte

(auf Spendenbasis für Künstlerin)

***

Tanz in den Herbst mit Vroni

21.09. ab 19 Uhr

***

Hol Dir Einblicke

www.facebook.com/

LichthofamMain

Lichthof Facebook

Kreative Kostbarkeiten

Im Lichthof ist auch die bildende Kunst zu Hause.

Immer, denn

Gründerin Bara hatte eine außergewöhnliche Schöpfergabe! Viele kennen und lieben ihre Keramikschalen und -skulpturen. Wenige wissen, daß meine Mutter auch wunderbare Malereien gemacht hat. So hat sie auch ein eigenes Kartendeck auf Basis der fünf Wandlungsreiche ins Leben bringen können, das es im Bazar zu erwerben gibt. Überall im Lichthof kannst Du ihre Werke entdecken. Ihre Bilder hängen an den Wänden, ihre Schalen und Skulpturen sind in zwei Räumen zu sehen, aber auch auf dem ganzen Gelände verteilt und schmücken sogar den Gartenpark. Ohne sie wäre dieser Ort weit weniger bezaubernd!

 

Deswegen rücke ich aus ihrem kreativen Nachlass auch nur ungern etwas raus und wenn überhaupt dann nur, woran ich nicht zu sehr persönlich hänge, an nette Menschen und wenn ich das Gefühl habe, das das Objekt zu demjenigen gehört! Wenn Du willst, kannst Du aber gerne Dein Glück versuchen. Einen kleinen Einblick in Baras umfangreiches kreatives Schaffen kannst Du auf ihrer eigenens angelegten Kunst-Homepage bekommen: www.kunst-im-lichthof.org


Weil die Kreativität in der weiblichen Blutlinie liegt, gibt es hier aber auch Bilder meiner Großmutter Gerta und von mir zu sehen - zusammen mit Malereien von Bara als Dauer-Ausstellung "Drei Generationen" in der "Shiva Hall".

 

Zusätzlich bereichern dieses Ensemble seit Frühjahr 2015 Gastaustellungen im großen Gruppenraum, deren Werke und/oder Künstler dem Lichthof inhaltlich nahe stehen. Nach "Mitteilungen aus den Gezeiten. Jahreskreisrituale in Bild und Wort von Anne" , "Botschaften des Lichts. Fraktale von Dimamo" und "Magie des Goldes: Asiatische Tuschmalerei von Dorothee" folgen nun  vom 15.07. - 17.09.2017 "Mandalas von Brigitte Geuss":

 

 

Alles ist im Kreis, rund, in Harmonie. Das Einzelne spiegelt sich um den Mittelpunkt. Die Ordnung zeigt, wie alles zusammenhängt. Mandalas sind nicht nur schön, sondern auch spirituelle Gemälde. Sie bringen in Balance: Künstler und Betrachter. Sie erinnern daran, daß wir Eins mit dem Kosmos sind. Das befriedet unsere Seele, gibt Geborgenheit. Im Hinduismus und Buddhismus dienen sie der Meditation. Aber auch in anderen alten Kulturen gab es sie schon: bei den Inkas, den Indianern, den Aborigines und auch in Afrika.

 

Als Klangheilerin arbeitet Brigitte Geuss schon lange mit Musik, um ihre Zuhörer zu harmonisieren. Die Schwingungen ihres betörenden Obertongesangs und sanfter Instrumente wie Monochord und Tampura dringen in jede Zelle des Körpers. „Sie können sich an den gesunden Ur-Bauplan erinnern und neu ordnen.“, erklärt Brigitte. Mit der Malerei hat sie nun ein weiteres Instrument als Heilerin gefunden: Mandalas. „Wie musikalische Schwingungen haben auch Farbklänge, Formen und Strukturen eine energetische Wirkung. Ich bringe Farb-Klänge und Klang-Strukturen in Sichtbare und so spiegeln sich die Frequenzen wider“, schreibt Brigitte. Sie malt auch auf Anfrage individuelle Heil-Mandalas: „Kraftbilder für Räume und für Heilung von bestimmte Themen und Anliegen und für persönliches Wachstum“.

 

Brigitte kommt von hier und hat den Lichthof besucht, bevor sie 2010 in Bochum eine eigene Praxis eröffnete. Uns beehrte sie bislang mit Klangheilungskonzerten. Nun zeigt sie hier auch ihre Mandalas. Das Titelbild zur Ausstellung wurde von den Farben inspiriert, die im Lichthof zu finden sind: Türkis sind Fensterrahmen und Stühle, Rot sind die Tischdecken und Gelb sind Papier und Geschirr. Die eine Farbe ist die Lieblingsfarbe meiner Mutter, die andere meine, die dritte die des Lichthofes. Ich habe das ganz praktisch gesehen. Steinheilkundlerin Edith hat mich schon verwundert, als sie den Lichthof deshalb mit einem Turmalin verglich. Brigitte nun hat mich nun noch mehr erstaunt, als sie sagte „Das sind die Farben der tibetischen, buddhistischen Kunst!“. Stimmt ja, die habe ich im Bazar – aber so das noch nicht gesehen. Ich liebe dieses Mandala. Es sagt mir: Alles ist gut. Ein Kraftbild für den Lichthof. Danke!

 

Den Lichthof gibt es nun seit 25 Jahren. Das feiern wir beim traditionellen Sommerfest am 15.07.2017. Es eröffnet um 14 Uhr mit der Vernissage – und es klingt mit einem offenen Klangheilungskonzert ab 18 Uhrim Hof aus. Wir danken Brigitte für einen solch heilsamen Rahmen.

Die Ausstellung ist bis 17.09. zu sehen: Sa. von 14 – 18 Uhr, So. von 12 – 20 Uhr oder bei Veranstaltungen.

 

Die Finissage umrahmt das Saisonende des Sonnencafes am 17.09. Von 12 - 18 Uhr ist die Brigitte für persönliche Gespräche anwesend. Dann rundet sie mit einem Klangheilungskonzert ab 18 Uhr ab: auf Spendenbasis für die Heilerin.

 

Mehr über die Künstlerin: www.brigittegeuss.de

 

Wer auch mal im Lichthof ausstellen will: bitte mailen!